Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
 



Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
  Startseite
    FEM - Lost Places Marathons
    FEM - Hamburg Special Marathons
    FEM - New Places Marathons
    Allgemeines
    Persönliches
    Anti-Doping
    Medien
    Teichwiesen Fotoalben
    Teichwiesen Ergebnisberichte
    Teichwiesen Ergebnisse
    Teichwiesen Previews
    Teichwiesen fremde Berichte
    Teichwiesen Ausschreibungen
    Teichwiesen-Friends On Tour
    Ergebnisse zu auswärtigen Events
    Berichte zu auswärtigen Events
    100 Marathon Club U K
    Medizin
    Videoclips
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
    praxis-hottas
   
    lost-places-marathons

   
    hottas

   
    teichwiesenfriends

   
    squiddy

    - mehr Freunde


Links
   Christian Hottas
   Arztpraxis Christian Hottas
   Wein-, Schnaps- & Bier-Marathons
   FEM - Übersichtsseite
   FEM - Brücken Marathons
   FEM - Hamburg Special Marathons
   FEM - Insel Marathons
   FEM - Lost Places Marathons
   FEM - New Places Marathons
   Teichwiesen-Friends On Tour
   Tines Turtle Team
   Christian Hottas / Fun & Erlebnis Marathons - die Homepage zu den Teichwiesen Marathons
   Christine Schroeder
   Claudia Erdmann
   Manfred Hopp ("HSV-Manne")
   Sabine Winkler


Webnews



http://myblog.de/teichwiesen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
DOPING - Sieben Russinnen bleiben bis 2011 gesperrt - sid 22.07.2009

Der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne (Schweiz) hat die Dopingsperren für sieben russische Weltklasse-Leichtathletinnen drastisch verschärft und damit ihren WM-Start in Berlin (15. bis 23. August) verhindert.

Die vom russischen Verband auf zwei Jahre festgesetzten Strafen für Top-Athletinnen wie Diskus-Europameisterin Darya Pishchalnikova und 1.500-Meter-Hallenweltrekordlerin Yelena Soboleva wurden auf zwei Jahre und neun Monate bis 30. April 2011 verlängert. Alle sieben hatten Dopingproben manipuliert.

Zudem datierte das CAS den Beginn der Sperren auf den 31. Juli 2008, nachdem im nationalen Urteil von April und Mai 2007 die Rede war. Damit wäre ein WM-Start in Berlin möglich gewesen und die tatsächliche Sperre hätte nur neun bzw. zehn Monate betragen.

Per DNA überführt

Die fünf Läuferinnen und zwei Werferinnen waren erst im Sommer 2008 kurz vor den Olympischen Spielen in Peking (China) suspendiert worden, obwohl die manipulierten Proben aus dem Frühjahr und Sommer 2007 stammten.

Neben Darya Pishchalnikova und Yelena Soboleva sind auch die frühere Hammer-Weltrekordlerin Gulfiya Khanafeyeva, die zweimalige 1.500-Meter-Weltmeisterin Tatyana Tomashova, 5.000-Meter-Ex-Weltmeisterin Olga Yegorova, die Hallen-WM-Zweite über 1.500 Meter, Yuliya Fomenko, und Mittelstrecklerin Svetlana Cherkasova betroffen. Die Sünderinnen waren per DNATest überführt worden.

Quelle: Sport-Informations-Dienst vom 22.07.2009
26.7.09 02:21
 
Letzte Einträge: FEM # 835 – Teichwiesen (# 1077) – Michael Schumacher Marathon am 15.01.2014 – Ergebnisbericht, FEM # 836 – Teichwiesen (# 1078) – Tom Crull Marathon am 18.01.2014 – Ergebnisbericht, Teichwiesen – Ausschreibung für Februar 2014, FEM # 837 – Teichwiesen (# 1079) – Friedrich Cl. Gerke Marathon am 22.01.14 – Ergebnisbericht, Link zur Übersicht und Online-Anmeldung aller 'Fun & Erlebnis Marathons', Teichwiesen – Ausschreibung für März 2014


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung