Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
 



Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
  Startseite
    FEM - Lost Places Marathons
    FEM - Hamburg Special Marathons
    FEM - New Places Marathons
    Allgemeines
    Persönliches
    Anti-Doping
    Medien
    Teichwiesen Fotoalben
    Teichwiesen Ergebnisberichte
    Teichwiesen Ergebnisse
    Teichwiesen Previews
    Teichwiesen fremde Berichte
    Teichwiesen Ausschreibungen
    Teichwiesen-Friends On Tour
    Ergebnisse zu auswärtigen Events
    Berichte zu auswärtigen Events
    100 Marathon Club U K
    Medizin
    Videoclips
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
    praxis-hottas
   
    lost-places-marathons

   
    hottas

   
    teichwiesenfriends

   
    squiddy

    - mehr Freunde


Links
   Christian Hottas
   Arztpraxis Christian Hottas
   Wein-, Schnaps- & Bier-Marathons
   FEM - Übersichtsseite
   FEM - Brücken Marathons
   FEM - Hamburg Special Marathons
   FEM - Insel Marathons
   FEM - Lost Places Marathons
   FEM - New Places Marathons
   Teichwiesen-Friends On Tour
   Tines Turtle Team
   Christian Hottas / Fun & Erlebnis Marathons - die Homepage zu den Teichwiesen Marathons
   Christine Schroeder
   Claudia Erdmann
   Manfred Hopp ("HSV-Manne")
   Sabine Winkler


Webnews



http://myblog.de/teichwiesen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bispingen -> Winsen/Luhe – 2. Heide-Elbe-Ultra-Lauf am 04.10.2009 – Hamb. Abendblatt vom 06.10.2009

368 Athleten erreichen das Ziel auf dem Schlossplatz in der Kreisstadt. Der nächste Lauf wird erst in fünf Jahren am ersten Oktober-Wochenende gestartet.

Bispingen/Winsen. Volker Betz ist gebürtiger Norddeutscher, lebt seit Jahren in San Franzisco. Weil er beruflich die Anuga-Messe in Köln für Nahrung- und Genussmittel am kommenden Wochenende besuchen will, ist der Laufenthusiast aus Kalifornien ein paar Tage früher angereist und stand beim 2. Heide-Elbe-Ultralauf am Snow Dome in Bispingen mit 440 anderen Aktiven an der Startlinie. Der Triathlet gehörte zu den 49 Ultraläufern, die nach 62 Kilometern in Winsen auf dem Schlossplatz die Ziellinie überquerten. "Er hätte auch beim Köln-Marathon starten können", sagte Cheforganisator Jürgen Meinberg, "hat aber den Lauf in der Lüneburger Heide vorgezogen." Und dem Ultraläufer aus Amerika hat die Strecke ausgezeichnet gefallen, wie er mitteilte. Ein schöneres Kompliment kann ein Läufer dem Organisator gar nicht machen. Das Fazit von Jürgen Meinberg zum 2. Heide-Elbe-Ultralauf über 62 Kilometer von Bispingen nach Winsen ist positiv. "Das Wetter hat diesmal schon besser mitgespielt", so der Organisator. Zum Dauerregen des Vorjahres war es eine Steigerung um 50 Prozent, es gab nur zwischendurch ein paar Schauer. Sportlich hatten sich 441 Athleten für die Ultrastrecke über 62 Kilometer, Halbmarathon und Marathon sowie für den Staffelwettbewerb angemeldet, 368 Läufer erreichten das Ziel auf dem Winsener Schlossplatz und wurden bei der Siegerehrung gefeiert. "Es hat sich niemand verlaufen", sagte Jürgen Meinberg zufrieden und sprach den insgesamt 280 Helfern, Streckenposten, Feuerwehrleuten und Sanitätern ein dickes Lob aus. Und auch die Teilnehmer lobten die Veranstaltung, die das Ziel hat, die Naturparkregion Lüneburger Heide präsenter zu machen. In vielen orten hatten Vereine und Verbände ein buntes Treiben organisiert.

Einziger Negativpunkt war der Umbau der Sporthalle in Soderstorf. Dort standen keine Duschen zur Verfügung, die Sportler mussten ins acht Kilometer entfernte Amelinghausen fahren. "Das haben einige kritisiert", sagte Jürgen Meinberg. Er selbst hatte beim Anbringern der Richtungspfeile auf den Straßen Probleme, musste die Aktion dreimal bei heftigem Regen abbrechen. "Die Pfeile kleben nur auf trockenem Grund", sagte er. Einen Tag nach der Veranstaltung war der Cheforganisator schon wieder unterwegs und holte die letzten Stellschilder aus dem Wald ab. Jetzt will sich Jürgen Meinberg erst einmal ein paar Tage Urlaub an der Mosel gönnen. Und der nächste Heide-Elbe-Ultralauf findet erst wieder in fünf Jahren statt. Es sei denn, es findet sich jemand, der die Arbeit von Jürgen Meinberg übernimmt. Er kann aus zeitlichen Gründen nicht zwei Veranstaltungen planen, will sich 2010 mehr um den Wald- und Wiesenlauf in seinem Heimatort Salzhausen kümmern.

7.10.09 15:01
 
Letzte Einträge: FEM # 835 – Teichwiesen (# 1077) – Michael Schumacher Marathon am 15.01.2014 – Ergebnisbericht, FEM # 836 – Teichwiesen (# 1078) – Tom Crull Marathon am 18.01.2014 – Ergebnisbericht, Teichwiesen – Ausschreibung für Februar 2014, FEM # 837 – Teichwiesen (# 1079) – Friedrich Cl. Gerke Marathon am 22.01.14 – Ergebnisbericht, Link zur Übersicht und Online-Anmeldung aller 'Fun & Erlebnis Marathons', Teichwiesen – Ausschreibung für März 2014


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung