Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
 



Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
  Startseite
    FEM - Lost Places Marathons
    FEM - Hamburg Special Marathons
    FEM - New Places Marathons
    Allgemeines
    Persönliches
    Anti-Doping
    Medien
    Teichwiesen Fotoalben
    Teichwiesen Ergebnisberichte
    Teichwiesen Ergebnisse
    Teichwiesen Previews
    Teichwiesen fremde Berichte
    Teichwiesen Ausschreibungen
    Teichwiesen-Friends On Tour
    Ergebnisse zu auswärtigen Events
    Berichte zu auswärtigen Events
    100 Marathon Club U K
    Medizin
    Videoclips
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
    praxis-hottas
   
    lost-places-marathons

   
    hottas

   
    teichwiesenfriends

   
    squiddy

    - mehr Freunde


Links
   Christian Hottas
   Arztpraxis Christian Hottas
   Wein-, Schnaps- & Bier-Marathons
   FEM - Übersichtsseite
   FEM - Brücken Marathons
   FEM - Hamburg Special Marathons
   FEM - Insel Marathons
   FEM - Lost Places Marathons
   FEM - New Places Marathons
   Teichwiesen-Friends On Tour
   Tines Turtle Team
   Christian Hottas / Fun & Erlebnis Marathons - die Homepage zu den Teichwiesen Marathons
   Christine Schroeder
   Claudia Erdmann
   Manfred Hopp ("HSV-Manne")
   Sabine Winkler


Webnews



http://myblog.de/teichwiesen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
FEM # 794 – LPM # 30 – Hamburg: Marathon ums ehemalige BP-Gebäude am 28.09.2013 – Ergebnisbericht

Beim Marathon ums ehemalige BP-Gebäude in der City-Nord – „Lost Places Marathon“ # 30 – gab es am Samstag, dem 28.09.2013, eine Besonderheit: statt 72 Runden in eine Richtung zu laufen, mussten die Teilnehmer 36 Paar „Waschmaschinenrunden“ (= je eine Runde im Uhrzeigersinn „hinzu“ und im Gegenuhrzeigersinn „rückzu“ ) laufen. Mit Temperaturen um 15 °C und durchgehend Sonnenschein gab es dabei auch sehr gute Rahmenbedingungen. Und nicht zuletzt stand den Aktiven auch 72mal der Verpflegungsstand zur Verfügung!

Nach einer gemeinsamen „Doppelrunde“ bildeten sich dann rasch zwei Paare:

Cornelia Feurich und Thomas Pielke bildeten das Führungsduo, das auch bei gelegentlichen Rufen von Mutter Natur aufeinander wartete und in 5.16.25 h gemeinsam siegte.

Erika Köhn und Christian Hottas positionierten sich als Verfolgerduo und liefen ebenfalls die gesamte Strecke, munter klönend, gemeinsam. Sie teilten sich Rang 3 in 5.55.32 h.

Fazit: ein weiterer schöner „Lost Places Marathon“, der sicherlich mehr Teilnehmer verdient gehabt hätte.

Das BP-Gebäude wurde 1971 in der City-Nord erbaut und galt damals als hochmodernstes Bürogebäude. Sein Grundriss besteht - in Anspielung auf den Mineralölkonzern - aus mehreren Benzolringen. Seit die BP Deutschland ihren Firmensitz nach Bochum verlegte, steht das Gebäude leer, insgesamt bereits 11 oder 12 Jahre. Inzwischen wurde es von der Investmentfirma TAS GmbH erworben. Im 1. Halbjahr 2014 soll es bis auf die beiden Kellergeschosse abgerissen werden und durch einen Büroneubau und ein Hotelgebäude ersetzt werden.

19.10.13 17:43
 
Letzte Einträge: FEM # 835 – Teichwiesen (# 1077) – Michael Schumacher Marathon am 15.01.2014 – Ergebnisbericht, FEM # 836 – Teichwiesen (# 1078) – Tom Crull Marathon am 18.01.2014 – Ergebnisbericht, Teichwiesen – Ausschreibung für Februar 2014, FEM # 837 – Teichwiesen (# 1079) – Friedrich Cl. Gerke Marathon am 22.01.14 – Ergebnisbericht, Link zur Übersicht und Online-Anmeldung aller 'Fun & Erlebnis Marathons', Teichwiesen – Ausschreibung für März 2014


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung