Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
 



Fun & Erlebnis Marathons - Teichwiesen Marathons
  Startseite
    FEM - Lost Places Marathons
    FEM - Hamburg Special Marathons
    FEM - New Places Marathons
    Allgemeines
    Persönliches
    Anti-Doping
    Medien
    Teichwiesen Fotoalben
    Teichwiesen Ergebnisberichte
    Teichwiesen Ergebnisse
    Teichwiesen Previews
    Teichwiesen fremde Berichte
    Teichwiesen Ausschreibungen
    Teichwiesen-Friends On Tour
    Ergebnisse zu auswärtigen Events
    Berichte zu auswärtigen Events
    100 Marathon Club U K
    Medizin
    Videoclips
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
    praxis-hottas
   
    lost-places-marathons

   
    hottas

   
    teichwiesenfriends

   
    squiddy

    - mehr Freunde


Links
   Christian Hottas
   Arztpraxis Christian Hottas
   Wein-, Schnaps- & Bier-Marathons
   FEM - Übersichtsseite
   FEM - Brücken Marathons
   FEM - Hamburg Special Marathons
   FEM - Insel Marathons
   FEM - Lost Places Marathons
   FEM - New Places Marathons
   Teichwiesen-Friends On Tour
   Tines Turtle Team
   Christian Hottas / Fun & Erlebnis Marathons - die Homepage zu den Teichwiesen Marathons
   Christine Schroeder
   Claudia Erdmann
   Manfred Hopp ("HSV-Manne")
   Sabine Winkler


Webnews



https://myblog.de/teichwiesen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
TADEUSZ LANCUCKI (1949 – 2011)

Wie unser gemeinsamer Freund Peter Burns heute gegen 18 Uhr telefonisch mitteilte, wurde Tadeusz Lancucki (genannt: Tad), Schatzmeister des 100 Marathon Club U.K. & Ireland und auch langjähriges Mitglied des deutschen 100MC, am heutigen 14.03.2011 von seinem Neffen Ziggy tot in seinem Haus im Londoner Stadtteil Vauxhall gefunden.

Weitere Informationen über die Todesursache sind bislang nicht bekannt.

Ich lernte Tad im Mai 2000 bei der Pasta-Party am Vorabend des Helgoland-Marathons kennen. Zwei Wochen später waren Basia und ich erstmals seine Gäste in Vauxhall. Seitdem haben Tad und ich uns sehr häufig gegenseitig besucht und diverse weitere Laufreisen gemeinsam unternommen, so zum Beispiel im Juni 2004 zum West Highland Way Race, im Dezember 2008 zum Hastings 100th Anniverary Marathon, im März 2009 zum Christiansø Marathon und Ende Oktober 2009 zum Marathon-Wochenende auf Bornholm.

Am 02.08.2002 veranstaltete Tad als Race Director den Greenwich Foot Tunnel Centenary Marathon zum 100jährigen Jubiläum dieses ältesten Themse-Fußgängertunnels. Damals wohnten rund 20 Laufteilnehmer aus Italien, Deutschland und U.K. in seinem Reihenhaus in der Londoner City. 2008 zeichnete er als RD für den Jahrhundertmarathon auf der Strecke des Olympischen Marathon von 1908 verantwortlich

Zwischen unseren gegenseitigen Besuchen pflegten Tad und ich per Telefon- und e-Mail-Kontakten unsere Freundschaft.

Auch zwischen Tad und meiner Ende 2005 verstorbenen Partnerin Barbara Szlachetka bestand ein sehr enges freundschaftliches Verhältnis, das nicht zuletzt dadurch begünstigt war, dass Tad als in London geborener Sohn polnischer Kriegsflüchtlinge sich mit Basia in ihrer Muttersprache verständigen konnte. Im April 2005 – drei Monate vor dem krebsbedingten Ende ihrer Laufkarriere – war sie auf seine Initiative hin Gast des britischen 100MC beim London Marathon, ein Wochenende, das sie zutiefst genoss.

Nach Basias Tod verfasste Tad einen sehr persönlichen Nachruf für den britischen 100MC sowie das 2006er Programmheft des Connemara Ultramarathon, an dem Basia und ich 2005 noch teilgenommen hatten.

Letztmals trafen Tad und ich uns im Anschluss an das Grand Union Canal Race Ende Mai 2010, als ich damals zusammen mit Christine Schroeder und Hartmut Feldmann bei ihm Gast sein durfte. Spätestens zum GUCR Ende Mai 2011 und zum Thamse Ring Race vier Wochen später waren die nächsten Kontakte geplant.

Ich verliere mit Tad einen der wenigen echten Freunde, auf die ich mich immer verlassen konnte. Er wird mir als Mensch und Freund sehr fehlen.

14.3.11 22:21
 
Letzte Einträge: FEM # 835 – Teichwiesen (# 1077) – Michael Schumacher Marathon am 15.01.2014 – Ergebnisbericht, FEM # 836 – Teichwiesen (# 1078) – Tom Crull Marathon am 18.01.2014 – Ergebnisbericht, Teichwiesen – Ausschreibung für Februar 2014, FEM # 837 – Teichwiesen (# 1079) – Friedrich Cl. Gerke Marathon am 22.01.14 – Ergebnisbericht, Link zur Übersicht und Online-Anmeldung aller 'Fun & Erlebnis Marathons', Teichwiesen – Ausschreibung für März 2014


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


BA (29.3.11 14:18)
I have no idea what you are talking about as I don't speak German but Tad will be greatly missed. He was a truly lovely man.


Christian (29.3.11 22:19)
Yes, he was. He was one of my very few close friends. He definitely will be missed.


Christian (29.3.11 22:19)
I’ve known Tad for nearly 11 years right now and I can say that he was one of the very few real and close friends I have. We first met at the pasta party the evening before the 1st Helgoland marathon in May 2000 and about a fortnight later my (Polish) wife Barbara Szlachetka and I had been his guests in his house for the first time.

It was great to sit and talk because “Basia” only spoke German and Polish, Tad English and Polish and me German and English. So we all had to translate everything into a 2nd language…

Since that time I had the pleasure to be Tad’s guest at Vauxhall for many times and his house has always been my British home place in all these years. At least two times I could stay even there before and after the GUCR while Tad was travelling and running in Scotland and Ireland.

In 2002 many German and Italian friends and I enjoyed his hospitality during the Greenwich Foot Tunnel Centenary Marathon and the whole weekend.


Christian (29.3.11 22:20)
Tad also used to stay at my home for many times, e. g. around his participations in the Elbtunnel marathon, the North Sea Seabed Marathon in 2005 and some other extraordinary events whose RD I was.

In April 2005 Tad invited Barbara (who died of cancer in November that year) to come to London and run the London marathon. She was his and the club’s guest during the whole weekend and returned to Hamburg very happy after some really great days with Tad and all our English marathon friends.

Tad and I both had the same ideas and loved to run, but also to organize unusual marathons.

Some of the last marathons we ran together were the Christiansö (island) marathon and the M/F Povl Anker ferry marathon in the harbour of Rönne (Bornholm).

It always was a pleasure and privilege to share the time before and after a run with him and I learned a lot from him about English people and English running events.

In most points of his personality Tad seemed to me very English. However in at least some points he was nevertheless also very Polish – in his love for his parents’ native country Poland and for Polish beer, his family sense, his warmth and his hospitality.

The last time we met was in the morning after last year’s GUCR when two German running mates and I sat together with him in his kitchen, talking and enjoying life after another great English race.

We still had a lot of ideas where we wanted to run some more marathons together.

It’s hard to realize that Tad is not anymore among us. He was a great guy and one of my closest friends and he will be sorely missed.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung